Hufe

In der heutigen Zeit sind die Hufe der Sport- und Freizeitpferde sehr viel höheren Belastungen ausgesetzt als die der Wildpferde. Heute bewegen sich unsere Pferde hauptsächlich auf gepflasterten, asphaltierten Wegen sowie auf sandigen Bodenbelägen in Reithallen und auf Reitplätzen. Dadurch kann sich das Horn schneller abnutzen als es nachwachsen kann.

Den größten Einfluss auf die Hufbeschaffenheit haben allerdings Haltungs- und Pflegebedingungen. Zum einen muss man abwägen zwischen einer zu trockenen und einer zu nassen Einstreu, zum anderen schadet zu viel Feuchtigkeit dem Horn genauso wie zu wenig Feuchtigkeit.

Da das äußere Horn der Hufe hart und fest ist, gilt hier ein Wassergehalt von 20% als normal. Der Hornanteil im inneren des Hufes ist wesentlich weicher, hier gilt ein Wasseranteil von 40% als normal.

Unser unterstützendes Produkt:

HUF-IDEAL